Schutzmaßnahmen für bedrohte Schuppentiere
Bild: CCO Lizenz/pixabay/alexstrachan

China
Schutzmaßnahmen für bedrohte Schuppentiere

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Die kleinen Säugetiere wurden kürzlich von Chinas Forstverwaltung auf die höchste Schutzstufe gesetzt und außerdem von der Liste der traditionellen chinesischen Medizin gestrichen. 

 

Ergotopia

Anzeige

Schuppentiere sind die am meisten geschmuggelten Wildtiere weltweit. Ihre Schuppen gelten in China als traditionelles Heilmittel und ihr Fleisch als Delikatesse. Mehr als 100.000 Tiere wurden jährlich gefangen und illegal verkauft. Deshalb sind alle acht Arten vom Aussterben bedroht. Nun gibt es endlich Hoffnung für die Schuppentiere. Die staatliche chinesische Forstverwaltung hat den Schutz der Schuppentiere auf die höchste Stufe gehoben. Zudem hat man sie von der Liste der traditionellen chinesischen Medizin gestrichen. 

 

 "Die Tatsache, dass China die Schuppen von der Liste der traditionellen Medizin nimmt, könnte die Change und die Veränderung sein, auf die wir alle gewartet haben. Wir hoffen, dass China nun als nächsten Schritt Regulierungen erzwingt und daran arbeitet, das Konsumentenverhalten zu verändern“, sagt Paul Thomson von "Save Pangolins“, einem Tierschutzverein für Schuppentiere. 

 

Durch die aktuelle Covid-19 Krise war das Thema Schuppentiere in China wieder in den Fokus gerückt und die Änderungen in Kraft getreten. 

 

Quelle: watson 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare