Mikroplastikfilter-Pflicht für Waschmaschinen
Bild: CCO Lizenz/pixabay/stevepb

Umweltschutz Frankreich
Mikroplastikfilter-Pflicht für Waschmaschinen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Paris - Frankreich vom

Ab 2025 müssen in Frankreich alle Waschmaschinen mit einem Mikroplastikfilter ausgestattet sein, damit die kleinsten Plastikteilchen nicht mehr ins Abwasser gelangen können.

Ergotopia

Anzeige

Der hohe Anteil an synthetischen Stoffen in Kleidung sorgt dafür, dass Unmengen an Mikroplastik ins Wasser und damit ins Ökosystem gelangen. Pro Waschmaschinengang können das bis zu 700.000 Fasern Mikroplastik sein, die sich beim Waschen von der Kleidung ablösen. Damit das eingedämmt werden kann, gibt es einen neuen Waschmaschine-Filter, den das Unternehmen „Planet Care“ entwickelt hat.

 

Gute Übergangslösung

Dieser Filter fängt die Mikroplastikteilchen ab, bevor sie aus der Waschmaschine ins Abwasser und dann in Flüsse oder ins Meer gelangen. Er lässt sich an jede Waschmaschine anbringen, indem der Abwasserschlauch der Waschmaschine an den Filter montiert wird. Das Wasser, welches in die Kanalisation abfließt wird auf die Weise gereinigt. Nach etwa 20 Wäschen muss die Filterkartusche ausgetauscht werden. „Planet Care“ recycelt die zurückgeschickten Waschmaschine-Filter.

 

 

Quelle: Watson

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare