Verbot der Fischerei mit Strom
Bild: CCO Lizenz/pixabay/PuraVida_Fotografie

Europäische Union bleibt dabei
Verbot der Fischerei mit Strom

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Der Europäische Gerichtshof bleibt trotz der Klage der Niederlande bei seinem Beschluss, dass das Elektrofischen verboten bleibt.

Ergotopia

Anzeige

Das Fischen mit Elektroden, das sogenannte Elektrofischen, darf in der Europäischen Union nicht ausgeführt werden. Eine Klage der Niederländer gegen diesen Beschluss wurde vom Europäischen Gerichtshof abgewiesen. Grund dafür sei die drohende Überfischung der Meere, sowie das Leid der Tiere, die oft schwer verletzt würden. Das Elektrofischen ist eine Methode, bei der an den Fangnetzen der Fischer Elektroden befestigt sind. Diese scheuchen vor allem Plattfische, die am sich am Meeresboden aufhalten auf und treiben sie durch Stromimpulse in die Netze.  Diese Methode ist seit 2019 in der EU verboten. Viele Fischer aus den Niederlanden haben allerdings hohe Summen in diese Methode gesteckt und deshalb Klage beim Gerichtshof eingereicht.

 

Naturschützer bekommen Recht 

Naturschützer geben an, dass durch das Fischen mit Elektroden in kurzer Zeit enorm viele Fische gefangen werden können. Deshalb droht ein rasches Überfischen des Atlantiks. Zudem sei die Methode grausam und würde zahlreiche Fische schwer verletzen. Auch andere Fische werden dabei oft verletzt. Aus diesen und einigen weiteren Gründen wurde die Klage vollständig abgewiesen.

 

Quelle: Watson

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare