Venedig: Jetzt auch Verbot von großen Reisegruppen
Bild: CCO Lizenz/pixabay/EdiHoch

Neue Schutzmaßnahmen
Venedig: Jetzt auch Verbot von großen Reisegruppen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Venedig (Italien) vom

Ab Juni 2024 nur noch Reisegruppen bis 25 Personen.

Um Stadt und Einwohner zu schützen, wird es ab Juni nur noch kleinere Touristengruppen bis 25 Personen geben. Grund dafür ist der Massentourismus in der norditalienischen Stadt und dessen Auswirkungen. Zudem ist ein Verbot von Lautsprechern bei touristischen Führungen beschlossen worden, welches auch ab Juni 2024 in Kraft treten wird. Dadurch sollen die Bewohner Venedigs und den Inseln Murano, Burano und Torcello vor Lärm und Belästigung vor Lärm geschützt werden.

 

Eintrittsgebühr

Venedigs Einwohner leiden unter dem Massentourismus. In der Altstadt leben laut dem RND lediglich weniger als 50.000 ständige Einwohner. In der Hauptsaison sind dafür mehr als doppelt so viele Touristen dort, was zu vollen Gassen und Menschenmassen führt. Venedig hatte als eine der vielen Maßnahmen deshalb vergangenen September eine Eintrittsgebühr von 5 Euro eingeführt.

 

Quelle: RND

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied