REWE-Test: Eigene Behältnisse an Frischetheken

REWE-Test: Eigene Behältnisse an Frischetheken

Gute Nachrichten aus Duisburg und Dinslaken - Deutschland

Kunden können bei Rewe-Meyer-Märkten in Duisburg und Dinslaken nun ihre eigenen Behältnisse für die Frischetheken mitbringen oder Mehrwegbehälter vor Ort erwerben. EDEKA hat dieses System 2016 testweise in Baden-Württemberg begonnen, REWE zog in der zweiten Jahreshälfte 2017 nach. 
 
Anzeige:
Hygienevorschriften:
Um die Vorschriften einzuhalten, die besagen, dass mitgebrachte Verpackungen nicht in den "Hygienebereich" hinter die Glasscheibe der Theke gelangen dürfen, hat sich REWE etwas einfallen lassen: Der Kunde stellt seinen selbst mitgebrachten und bereits geöffneten Behälter auf ein Tablett, welches die Mitarbeiter des Marktes entgegen nehmen. Das Behältnis wird auf dem Tablett befüllt und an den Kunden zurückgegeben, der dieses selbstständig schließt. 
Nach abgeschlossener Testphase wird beratschlagt, ob weitere Märkte folgen oder gar eine bundesweite Einführung umgesetzt wird. 
Vereinzelt gibt es sogar Bioläden, die ganz oder zumindest weitestgehend auf jegliche Art von Verpackungen verzichten. Dazu gehören die Super-Bio-Markt-Filialen, Denn`s Österreich und die Vollcorner-Märkte in München. Die Tendenz ist steigend. 
 
Quelle: Utopia
 
0.0
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
 
0.0
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.