Positive Nachrichten | Quelle: http://fullgrown.co.uk/

Stühle wachsen lassen - Möbelherstellung auf seine natürlichste Art

Mit einer tollen Idee will das Startup Unternehmen "Full Grown" die Möbelherstellung revolutionieren. Die Idee klingt verrückt! Sie möchten Stühle einfach anpflanzen und wachsen lassen. Warum dies tatsächlich funktioniert zeigen wir euch in diesem Artikel.

Anzeige:

Die Idee Möbel wachsen zu lassen ist nicht neu. Schon 1903 pflanzte ein amerikanischer Bauer Stühle an. "Full Grown" Gründer Gavin Munro hat diese einzigartige Art der Möbelherstellung wiederentdeckt. Dabei pflanzt er Ziehgewächse wie Weiden, Eichen, Eschen, Platanen, Wildapfel- und Kirschbäume an und lässt diese durch ein mit Draht ummanteltes Plastik hindurchwachsen.

Herstellung der Stühle
Quelle: http://fullgrown.co.uk/

So wachsen diese Ziehgewächse ganz natürlich in die Form eines Stuhls. Natürlich lassen sich mit dieser genialen Idee auch andere Möbelstücke wie zum Beispiel Tische herstellen. Durch die wachsenden Ressourcen sollen so Kosten gespart werden.

Stuhl angepflanzt
Quelle: http://fullgrown.co.uk/

Bis ein solcher Rohling allerdings zur Weitervearbeitung gewachsen ist, vergehen bis zu sechs Jahre. Danach muss das Holz zunächst trocknen. Dies kann je nach Möbelstück noch ein weiteres Jahr in Anspruch nehmen. Im Anschluss werden die Rohlinge mit viel Liebe und Handarbeit geschliffen und veredelt. So entstehen Stühle, Lampenschirme oder Tische auf ganz natürliche Weise.

Munro ist der erste, der mit dieser Idee eine Massenproduktion starten will. Er verstand nie, warum wie einen Baum erst vierzig Jahre wachsen lassen, ihn dann fällen, abtransportieren, zersägen und am Ende nur einen kleinen Teil seines Holzes für einen Stuhl verwenden sollen.

Stuhl Plantage
Quelle: http://fullgrown.co.uk/

Erste Prototypen kann man bereits bestaunen. Die erste Ernte einer größeren Anzahl steht diesen Herbst an. Ganz billig sind diese Möbel allerdings nicht. Für einen Vorbestellten Baum muss man bis zu 7000 EUR ausgeben. Wer vorbestellt hat, kommt mit etwa 3.500 EUR weg. Dafür erhält man ein einmaliges Unikat, das nach Muros Aussage, mit nur einem Viertel des CO2-Ausstoßes verglichen mit herkömmlichen Modellen.

Quelle, Inforamtionen und Bezugsquelle: Full Grown

Auch in Ungarn wird darüber berichten: pozitivnap.hu

Eine positive Nachricht aus 2015. Das Video findet ihr unter diesem Beitrag.

Fotos

Positive Nachrichten | Quelle: http://fullgrown.co.uk/
Positive Nachrichten | Quelle: http://fullgrown.co.uk/
Positive Nachrichten | Quelle: http://fullgrown.co.uk/
Positive Nachrichten | Quelle: http://fullgrown.co.uk/
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0

Wow, die Stühle sehen echt klasse aus.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.