Seltener Meeres-Hundertfüßer wiedergefunden
Bild: CCO Lizenz/pixabay/GLady

Artenschutz Deutschland
Seltener Meeres-Hundertfüßer wiedergefunden

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Deutschland vom

Der als verschollen geglaubte Meeres-Hundertfüßer Strigamia maritima wurde an der Nordseeküste wiederentdeckt.

Ergotopia

Anzeige

Er galt seit den 70er Jahren als verschollen und es war bis jetzt nicht klar, ob es diese Art an Deutschlands Küsten überhaupt noch gibt. Doch nun wurden Exemplare des Strigamia maritima, einem Hundertfüßer, der im Meer lebt, auf Sylt und an der schleswig-holsteinischen Nordküste gefunden. An insgesamt 3 Stellen wurde das Tier von Zoologen aufgespürt. Klar ist nun, dass der Hundertfüßer zwar noch vorkommt, aber sehr selten ist und zu den bedrohten Arten gehört. Der Strigamia martima hat 40 bis 50 Beinpaare, kann bis zu fünf Zentimeter lang werden. Er lebt an der gesamten Atlantikküste und bevorzugt steinige Gebiete und die Gezeitenzone.

 

„Gerade angesichts seiner weiten Verbreitung ist es überraschend, dass Strigamia maritima in Deutschland bislang nur von der Insel Helgoland dokumentiert ist“, erklärt Jan Philip Oeyen vom zoologischen Forschungsmuseum gegenüber Wissenschaft.de

 

Aufgrund einer Neuauflage der Roten Liste für gefährdete Arten in Deutschland, wurde ein Forscherteam ausgesandt, um den Status quo zu dokumentieren. Insgesamt 35 Stellen wurden untersucht, auf den Inseln Sylt, Föhr, Amrum, an der Nordseeküste in Schleswig-Holstein und in Nordfriesland.  An drei Stellen wurde der Hundertfüßer nun nach mehr als 50 Jahren wiederentdeckt und in die Liste aufgenommen. Der letzte Fund des Strigamia maritima war im Jahr 1967. Die Forschenden vermuten, dass das Tier deshalb in Deutschland so selten vorkommt, da der Großteil der deutschen Nordseeküste Sandstrände und Schlickflächen aufweist, welche der Strigamia maritima eher meidet.

 

 

Quelle: Wissenschaft

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare