Nachrichtensprecherin im Rollstuhl
Bild: CCO Lizenz/pixabay/counselling

Integration und Inklusion
Nachrichtensprecherin im Rollstuhl

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus München (Deutschland) vom

Mirjam Kottman wird Deutschlands erste Nachrichtensprecherin im Rollstuhl.

Ab sofort ist sind die BR24 Nachrichten des Bayerischen Fernsehens um eine Nachrichtensprecherin reicher: Mirjam Kottmann. Die 49-jährige Diplom-Journalistin wird regelmäßig Sendungen und 16 und 18:30 Uhr präsentieren. Seit 1997 arbeitet Kottmann bereits für den öffentlich-rechtlichen Sender. Früher war sie hauptsächlich als Reporterin tätig. Doch dann brachte sie die Multiple Sklerose vor 12 Jahren in den Rollstuhl.

„Seit vielen Jahren aber gehe ich offen damit um. Warum auch nicht? Die Reaktionen der Zuschauerinnen und Zuschauer sind durchweg positiv“, so Kottmann, wie RND berichtet.

Auch Kollegen freuen sich mit Kottmann.

„Mirjam Kottmann macht vielen Menschen Mut und setzt gemeinsam mit der Redaktion ein Zeichen von gelebter und unkomplizierter Inklusion“, so Andreas Bachmann, der Redaktionsleiter BR24 laut RND.

 

Quelle: RND

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied