• Startseite

Liebe Leserinnen und Leser,

seit über zwei Jahren arbeiten ein kleines Team aus ehrenamtlichen Autoren und ich daran, Ihnen mit positiven Nachrichten eine Freude zu machen. Die Inhalte unseres Magazins sind für Sie kostenlos. Wir würden uns freuen, wenn Sie ein kleines Magazin, wie unseres, mit einer Förderung von 24 Euro unterstützen würden. Die Fördermitgliedschaft endet automatisch nach einem Jahr. Wir danken Ihnen für Ihre Wertschätzung.

Unterstütze uns mit 24 € für ein Jahr
Positive Nachrichten | Quelle: https://www.facebook.com/Bunte.de/

Nach Herzinfarkt verlor er alles! Doch seine Hunde wollte er nicht aufgeben

Gute Nachrichten aus Camden - USA

Seine Hunde sind das wichtigste in seinem Leben. Nach einem schweren Herzinfarkt verlor ein Mann aus dem US-Bundesstaat nicht nur sein Haus, sondern auch seine Hunde. Das Tierheim, in dem die Vierbeiner gelandet waren glaubte nicht an die Genesung ihres Herrchens. Dieses Video zeigt, wie sich diese Geschichte zum Guten wendete und die Drei wieder vereint wurden.

Anzeige:
Ein Mann aus Delaware musste in diesem Jahr einen Schicksalsschlag hinnehmen. Nach einem Herzinfarkt kämpften die Ärzte um sein Leben. Es sah so aus, als würde er sich davon nicht erholen. Um die Arztrechnungen bezahlen zu können verlor er sein Haus. Seine beiden geliebten Hunde Bailey und Blaze wurden in ein Tierheim gebracht.

Die Mitarbeiter des Tierheim "First State Animal Center" glaubten nicht, dass der Mann je wieder gesund werden würde und gaben die zwei Vierbeiner zur Adoption frei. Das Herrchen rief trotz seines Zustandes jeden Tag aus dem Krankenhaus im Tierheim an und erkundigte sich nach seinen Haustieren - auch dann, als er nicht zum Sprechen in der Lage war. Eines Tages teilte der Mann dem Tierheim Mitarbeitern mit, dass es ihm besser gehen und er bald nach entlassen werden würde.

Dies berührte die Mitarbeiter so sehr, dass sie heimlich Spenden für die Adoptionsgebühr sammelten. Und damit nicht genug - sie sammelten sogar Hundefutter und Gutscheine für Tierbedarf. 

Die Mühe hat sich gelohnt. Das Video zeigt den Moment, als der Mann seine Hunde zum ersten Mal wieder sah und ihm mitgeteilt wurde, dass sämtliche Gebühren bereits bezahlt wurden.

In diesem Jahr konnte er, dank der Hilfsbereitschaft der Tierheim Mitarbeiter, Weihnachten mit seinen Hunden verbringen.

 


So hart kämpfte er um sein Allerliebstes!So eine rührende Geschichte: Für einen kranken Mann und seine zwei Hunde gab es so kurz vor Weihnachten noch ein Happy End! >> http://bit.ly/1NIYw3w << Posted by BUNTE.de on Dienstag, 22. Dezember 2015
 

Dies war eine positive Nachricht aus 2015 - Tiere

 
0.0
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
 
0.0
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.