Mundschutz für Schwerhörige und Stumme
Bild: CCO Lizenz/pixabay/manfredrichter

Studentin verschenkt Masken
Mundschutz für Schwerhörige und Stumme

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - USA vom

In den USA hat eine Studentin spezielle Mundschutzmasken entwickelt, damit Gehörlose und Stumme trotz Masken kommunizieren können.

Ergotopia

Anzeige

Ein Mundschutz ist in Zeiten der Corona-Krise extrem wichtig. Diese sollen nicht nur für den Einkauf, sondern generell im Alltag so oft wie möglich getragen werden. Für gehörlose und stumme Menschen stellt dies allerdings ein Problem dar, denn die Lippenbewegung des Gesprächspartners abzulesen sind für die Kommunikation extrem wichtig. Die Studentin Ashley Lawrence weiß darum, denn sie absolviert eine Ausbildung als Lehrerin für taube und stumme Menschen im US-Bundestaat Kentucky. Zusammen mit ihrer Mutter suchte sie nach einer Lösung dafür. So entstanden die Mundschutzmasken mit einem durchsichtigen Kunststoffelement in der Mitte. So ist der Mund sichtbar und das Lippenlesen trotzdem möglich. Da die Masken verschenkt werden hat Ashley eine Crowdfunding Kampagne auf "gofundme" ins Leben gerufen. Hier werden Spenden für die Masken gesammelt.

"Diejenigen, die sich bei der Kommunikation auf das Lippenlesen oder Gebärdensprache verlassen, sind oft von ihrer Kommunikationsquelle abgeschnitten, wenn Ärzte und Krankenschwestern chirurgische Masken aufsetzen. Deshalb habe ich das Muster der Stoffmasken so modifiziert, dass sie für diejenigen geeignet sind, die von den Lippen ablesen oder sich auf die Mimik verlassen, die bei der Kommunikation in der amerikanischen Zeichensprache verwendet wird,“ so Ashley auf ihrer Spenden-Seite. 

Gewinn will Ashley mit ihrer Erfindung nicht machen. Die Masken sollen verschenkt werden an alle, die eine benötigen. Auch wenn die Gehörlosen und Stummen die Masken selbst nicht tragen, so können sie diese ihrem behandelnden Arzt geben, damit die Kommunikation erleichtert werden kann. Ein DIY Video Tutorial von Ashley soll es bald bei YouTube geben. 

Quelle: Glamour 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamteindruck
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0