Mitfahrerbank im Dorf | Bild: http://mitfahrerbank.com/

Mitfahrerbank löst Mobilitätsprobleme auf dem Land - das Carsharing des Dorfes

Ruhe, Einsamkeit und die Natur - all das lieben viele Menschen die auf dem Land wohnen. Doch gerade die Abgeschiedenheit führt oft zu einer eingeschränkten Mobilität. Bushaltestellen und Bahnhöfe sind meist kilometerweit entfernt. Um Abhilfe zu schaffen hat sich Ursula Berrens etwas einfallen lassen - die Mitfahrerbank. Diese Bänke stehen an den wichtigsten Ausfahrten ihres Wohnortes Speicher. Jeder der eine Mitfahrgelegenheit sucht, kann dort ein fest installiertes Schild mit dem gewünschten Zielort aufklappen. Vorbei fahrende Autofahrer können dann entscheiden, ob sie den Anhalter mitnehmen möchten.
Anzeige:
Die Menschen im idyllische Ort Speicher (Rheinland Pfalz) fühlen sich wohl und genießen das Landleben. Doch ohne ein eigenes Auto war man bis vor kurzem auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Meist musste man bis zu drei Stunden auf einen Bus warten, und weite Wege bis zur nächsten Bushaltestelle auf sich nehmen. Ursula Berrens wollte sich damit nicht abfinden und suchte eine Alternative zu Carsharing Angeboten in der Stadt.
 
Der Bedarf war da, denn viele Menschen und Jugendliche haben in Speicher kein eigenes Auto. Busse fahren nur selten, in den Ferien fast nie. Gemeinsam mit Freundinnen wurde die Idee der "Mitfahrerbank" geboren. Ein eingeschränkter Handyempfang im Ort machte den Einsatz sogenannter Mitfahrer-Apps nicht praktikabel.
 
Nachdem der Bürgermeister überzeugt wurde, errichtete Berrens gemeinsam mit freiwilligen Helfern und Sponsoren türkise Bänke an den wichtigsten Knotenpunkten im Ort. Wer nun eine Mitfahrgelegenheit sucht, klappt einfach das gut leserliches Schild mit dem gewünschten Zielort auf. Vorbeifahrende sehen dann sofort, wo derjenige hinfahren möchte. Wenn die Person vertrauenswürdig erscheint, und man in die entsprechende Richtung fährt, hält man an und nimmt die Person mit.
 
Auf der Webseite der Initiative wird das einfache Konzept erklärt und gezeigt, wo bereits Mitfahrerbänke aufgestellt wurden.

Wir finden diese Aktion nachahmenswert, da sie mit einfachen Mitteln das Problem der eingeschränkten Mobilität in abgelegenen Ortschaften löst und gleichzeitig die Gemeinschaft in Dörfern stärkt.

Quelle / Bilderquelle: Die Mitfahrerbank
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0

Was für eine tolle Idee. Ich hoffe wir bekommen das auch.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.