• Positive Nachrichten
Diese Organisation will Lebensträume erfüllen
Gründer: Martin Cordsmeier - Bild: millionways

So wollen wir in Zukunft leben
millionways will Lebensträume erfüllen

Anzeige:

millionways will Menschen helfen ihre Potenziale zu entfalten, sie miteinander zu vernetzen, um dann ihre Ziele und Lebensträume zu realisieren. 

Auch interessant:


Ergotopia

Seit 2013 forscht und arbeitet das Team um Gründer Martin Cordsmeier daran, dass in naher Zukunft Menschen so leben können, wie sie es eigentlich möchten. Dazu wurden über 4 Jahre mehr als 6000 Menschen eine Stunde lang interviewt. 

Es reicht nicht, wenn wir alle über die Zukunft der Arbeit, Individualismus, Grundeinkommen usw. sprechen und es nie wirklich greifbar wird. Dann können wir ewig warten. Wir brauchen etwas Reales! Ein Bild, wie wir in Zukunft leben wollen. An dem jeder direkt mitwirken kann“, so ein Zitat auf millionways.

Die Idee hinter millionways

Es geht darum Menschen dabei zu unterstützen ihre Talente zu entdecken und sie dann miteinander zu verbinden, damit sie diese auch optimal umsetzen können. Auf millionways.net werden Menschen mit den gleichen Zielen und sich ergänzenden Talenten zusammengebracht. Wie bei einer privaten Partnersuche wird nach dem perfekten Match Ausschau gehalten. Ein selbstlernender Algorithmus hilft dabei. Dahinter steht eine von Entwicklern ausgetüftelte künstliche Intelligenz. 

„Macht endlich das, was euch glücklich macht“, sagt Gründer Martin Cordsmeier. „Ich freue mich sehr darauf, dass wir nun optimale Bedingungen geschaffen haben, um mehr Menschen dabei zu unterstützen, beruflich ihr Glück zu finden. Damit tragen wir dazu bei, unsere Gesellschaft positiv zu gestalten und das Leben zu führen, was wir uns wünschen“.

Viele Lebensträume wurden laut millionways bereits realisiert. Ein Steuerberater beispielsweise wurde zum erfolgreichen Fotografen und ein ehemaliger Kapitän bewahrt Kinder und Jugendliche davor auf die schiefe Bahn zu geraten. 

Martin Cordsmeier und seine Begleiterin wollten vor mehr als 6 Jahren einen Weg finden von zu Hause aus zu arbeiten. Damals nahmen sie Jobs wie Kugelschreiber zusammenbauen an, um das zu realisieren. Biografien von Menschen haben Cordsmeier schon immer interessiert. So entstand die Idee von millionways. Das Projekt wird durch Prominente wie Peter Maffay und dem Hamburger Unternehmer Frank Otto unterstützt. 

Quelle: millionways

Auf der Plattform von millionways finden sich Menschen, die gemeinsam ihren Lebenstraum umsetzen können:


Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 2 0
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)