Positive Nachrichten - Messer schleifen

Küchenmesser Schärfen leicht gemacht - ToDo für scharfe Messer durch Schleifstein

Wer kennt das nicht, man hat teure Messer mit einer stumpfen Klinge in der Küche. Zwiebeln schneiden macht so keinen Spaß. Die billigen Messerschleifer bringen meist keine Besserung. Aus diesem Grund möchten wir euch ein kleines To-Do an die Hand geben um eure Messer ganz einfach zuhause optimal selber Schleifen zu können.

Anzeige:

Unsere Messerschärf-Tipps beziehen sich auf das Schleifen handelsüblicher Haushaltsmesser. Für das Schleifen besonders hochwertiger Messer, wie zum Beispiel teure Damast Messer aus Japan, müssen weitere Schritte durchgeführt werden.

Was benötigt ihr für das perfekte Schleifen eurer Messer:

  • Wasser
  • Schleifstein mit zwei unterschiedlichen Körnungen. Für haushaltsmesser empfehlen wir Körnungen von 1000 und 400
  • Lederriemen mit einer Polierpaste

Am Ende dieses Beitrages haben wir Euch ein Set zusammengestellt, das ihr bei Amazon beziehen könnt.

Vorbereitung:

Legt den Schleifstein in ein Wasserbad bis keine Blasen mehr aufsteigen. Danach legt ihr den Schleifstein in die mitgelieferte Halterung des unten empfohlenen Sets. Achtet darauf, dass die Halterung stabil steht. Gegebenfalls könnt ihr diesen auf eine Gummi- oder Antirutschmatte legen.

  1. Vorschliff

    Diesen Schritt müsst ihr nur durchführen, wenn euer Messer sehr stumpf sein sollte. Bei mir war das der Fall. Für den Vorschliff könnt ihr eine Körnung von 400 verwenden. Schleift euer Messer auf beiden Schneidseiten bis sich ein durchgehender Grat über die Gesamtlänge der Schneide  auf der dem Schleifstein abgewandten Seite des Messers aufwölbt. Den Schleifwinkel wählt ihr anhand des vorgegeben Winkels eures Messers. Im Video wird dies ebenfalls nochmal beschrieben.

  2. Hauptschliff

    Hier verwendet ihr die feinere Seite des empfohlenen Schleifsteins (1000er Körnung). Ihr geht dabei genau so vor wie beim Vorschliff. Schleift wieder beide Seiten. Bei diesem Schritt werden die tiferen Riefen und Schleifspuren entfernt.

  3. Grat reduzieren

    Dabei wird das Messer und der Schleifstein mit Wasser und einem Tuch gereinigt, um die Schleifspuren zu beseitigen. Legt den Schleifstein wieder mit der 1000er Körnung nach oben in die Halterung. Nun zieht das Messer einige Male komplett mit der Schneide in einem Bogen über den Schleifstein. So wird der Grat reduziert.

  4. Grat entfernen

    Dieser Schritt ist sehr wichtig. Hierfür benötigt ihr einen Lederriemen und eine Polierpaste. Streicht dazu den Lederrihemen mit sehr wenig Polierpaste eine. Legt diesen nun vor euch auf den Tisch und ziht die Scheiden wie beim Schritt vier über den Lederriehem. Wiederholt diesen Vorgang einige Male bis der Grat entfernt wurde.

 

Im unten stehenden Video zeigt euch Messerschleifexperte Leonhard Ullrich nochmal wie es geht. Er beschreibt in seinem Video fünf Schritte. Wir haben uns aber mit nur vier Schritten begnügt, da sich unser To-Do auf das Schleifen von Haushaltsmessern beschränkt.  Nun könnt ihr wieder beherzt zuschneiden :)

Bezugsquelle des Messerschleifsets:

Wir empfehlen euch folgende Produkte von unserem Partner Amazon. Wenn ihr Interesse an diesen Produkten habt, würden wir uns freuen, wenn ihr die unten stehenden Links verwendet, da wir durch euren Kauf eine kleine Provision von Amazon erhalten.

Partner-Anzeige:

  1. Gräwe Wetzstein TWINSTAR mit einer Körnung von 1000 und 400 mit Halter


  2. Messerabziehpasten-Set mit Lederriemen


 Weitere Informationen und Videoquelle: Messer machen

Nur positive Nachrichten 2015 - Wir zeigen euch wie es einfach geht.

 

 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.