• Startseite
Er fährt täglich viele Stunden um wilden Tieren Wasser zu bringen - In Kenia nennen sie ihn Wassermann

Er fährt täglich viele Stunden um wilden Tieren Wasser zu bringen - In Kenia nennen sie ihn Wassermann

Gute Nachrichten aus -

Gute Nachrichten aus Kenia. Patrick Kilonzo Mwalua wird "Der Wassermann" genannt, da er mehrmals in der Woche Wasser zu den wilden Tieren in den ausgetrockneten Teilen des Tsavo West Nationalparks in Kenia bringt.
Anzeige:
Aufgrund der globalen Erwärmung, und des damit ausbleibenden Regens, sind zahlreiche Teile des Tsavo West Nationalpark in Kenia ausgetrocknet. Viele Tiere drohen zu verdursten und suchen verzweifelt nach einer Wasserquelle. Ein Mann möchte dies, laut "India Times" verhindern. Patrick Kilonzo Mwalua fährt mindestens viermal in der Woche, mehrere Stunden, mit einem mit 3.000 Gallonen Wasser (entspricht etwa 11.000 Liter) befülltem Lastwagen in die Prärie, um den durstenden Tieren das lebensnotwendige Wasser zu bringen. 
 
Auf "the dodo" begründet Mwalua seinen Einsatz wie folgt: 

"Es regnet nicht mehr wie gewohnt" "Also habe ich angefangen, den Tieren Wasser zu bringen, weil ich dachte:" Wenn ich das nicht mache, werden sie sterben."" 
 Wenn sich der Tierschützer, der eigentlich Erbsenbauer ist, mit seinem blauen LkW den Tieren nähert warten viele bereits ungeduldig. 

"Letzte Nacht warteten bereits 500 Büffel an einem Wasserloch. Als ich ankam konnte sie bereits das Wasser riechen. Sie fingen an zu trinken obwohl ich noch da war. Das war so aufregend." 
 ,so Mwalua.
 
Finanziert wird sein Einsatz durch freiwillige Spenden. Auf "gofundme" konnte er bereits über 100.000 Euro sammeln. 12.000 Liter Wasser über 45 Kilometer zu transportieren kosten, laut seinen Angaben, etwa 240 Euro. Mit dem gesammelten Geld kann der Kenianer noch vielen Tieren, während der aktuell anhaltenden Dürre, das Leben retten.

Quelle: gofundme (Spendenmöglichkeit) | The Dodo | India Times | Facebook
Bilder: Patrick Kilonzi Mwalua - Facebook 

Fotos

Er fährt täglich viele Stunden um wilden Tieren Wasser zu bringen - In Kenia nennen sie ihn Wassermann
Er fährt täglich viele Stunden um wilden Tieren Wasser zu bringen - In Kenia nennen sie ihn Wassermann
Er fährt täglich viele Stunden um wilden Tieren Wasser zu bringen - In Kenia nennen sie ihn Wassermann
 
0.0
 
4.5 (1)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
 
0.0
 
4.5 (1)
Bewertung schreiben

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
4.5
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
4.5
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.