Keine Energydrinks unter 18
Bild: CCO Lizenz/pixabay/Alexas_Fotos

Gesundheit in Polen
Keine Energydrinks unter 18

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten vom

Keine Werbung und Verkauf von Energydrinks an unter 18-Jährige. 

Energydrinks sind sehr beliebt bei Jugendlichen. Doch sie enthalten große Mengen an Koffein, Taurin und Zucker und können dadurch gesundheitlich sein. Deshalb hat Polen nun einen Riegel vorgeschoben und neue Regelungen aufgestellt. Werbung für die ungesunden Drinks ist jetzt generell verboten und verkauft werden darf nur noch an über 18-Jährige. 

"Bis zum 30. Lebensjahr entwickelt sich das Gehirn am intensivsten. Wenn man das Hirn in dieser Zeit mit Koffein, großen Mengen Zuckern oder Taurin überschüttet, kann es zu irreparablen Schäden führen“, erklärt Justyna Marszałkowska, polnische Ernährungswissenschaftlerin gegenüber Deutschlandfunknova. 

Auch in Deutschland sind Energydrinks beliebt bei Jugendlichen. Eine Studie der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit aus dem Jahr 2019 zeigt, dass 68 Prozent der 10- bis 18-Jährigen diese Getränke konsumieren. Werden sie nur bisweilen getrunken, so sei das unbedenklich. Zu viel davon kann jedoch, neben möglichen Gehirnschäden, schlecht fürs Herz-Kreislauf-System sein. Ein schnellerer Herzschlag, ein höherer Blutdruck, sowie Probleme mit dem Einschlafen sind mögliche Folgen. 

 

Quelle: Deutschlandfunknova

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied