Positive Nachrichten Quelle: https://www.facebook.com/OnlyInHamilton

Er hält die Hand eines fremden und behinderten Mannes der Geborgenheit suchte

Ein 21-jähriger wird gerade wegen seiner Menschlichkeit im Netz gefeiert. Er hielt während einer Busfahrt die Hand eines fremden und behinderten Mannes, der sich nach etwas Geborgenheit sehnte.

Anzeige:

Godfrey Cuotta war gerade auf dem Heimweg, als sich plötzlich ein fremder Mann neben ihn saß und nach seiner Hand griff.

"Ich dachte erst, dass mich jemand verarschen möchte",

sagte der junge Mann zur "Huffington Post Canada".

"Aber er brauchte nur Geborgenheit."

Der Mann der sich neben ihn saß heißt Robert, so nennen ihn die Menschen in Hamilton, einem Stadtteil von Ontario. Er ist taub und leidet an Kinderlähmung. Während der gesamten Busfahrt ließ er die Hand von Cuotta nicht mehr aus und lehnte sich sanft an seine Schultern. Am Ende küsste er sogar dessen Hand.

 

I didn't know if u can post this but I would liking to say thank you to the guy who was seating beside a special needs...

Posted by Only In Hamilton on Dienstag, 6. Oktober 2015

 

"Ich habe es zugelassen, was hätte ich auch sonst tun können? Manchmal muss man selbstlos sein und einen anderen Menschen über die eigenen Bedürfnisse stellen",

so Cuotta zum Blatt.

Ein anderer Gast hatte die rührende Szene beobachtet, fotografiert und auf Facebook gestellt. Im Netz wird der 21-jährige nun zu Recht gefeiert.

Wir freuen uns, euch wieder eine positive Nachricht der Menschlichkeit zeigen zu dür

 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0

Es sind die kleinen Gesten, die den Unterschied machen. Seine Hand halten bedeutet für diesen Mann die Welt.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.