Fleisch-Verzicht im Rathaus
Bild: CCO Lizenz/pixabay/lukasbieri

Helsinki
Fleisch-Verzicht im Rathaus

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Helsinki - Finnland vom

In der finnischen Hauptstadt Helsinki wird es bald bei Veranstaltungen, welche von der Stadt organisiert werden, kein Fleisch mehr zu essen geben.

Ergotopia

Anzeige

Ab dem 1. Januar 2022 wird es bei Veranstaltungen des Rathauses in Helsinki kein Fleisch mehr auf den Tellern geben. Anstelle dessen will man vegetarische Gerichte oder Fisch aus der Region servieren, welcher nachhaltig gezüchtet wird. Laut der finnischen Zeitung Iltalehti gelte das für Seminare, Empfänge und Personalsitzungen. 

 

Eine Ausnahme möchte sich der Bürgermeister Juhana Vartiainen dennoch offenhalten: „Sollte zum Beispiel der König von Schweden zu Besuch kommen, könnte heimisches Wild angeboten werden“, erklärte er der Zeitung Iltalehti. „Oder eine bestimmte Gruppe, bei der es normal wäre, Fleisch anzubieten – da muss es Einsicht und gesunden Menschenverstand geben“.

 

Aber nicht nur der Fleisch-Konsum wird minimiert, sondern auch die Kuhmilch. Stattdessen wird bei Veranstaltungen Hafermilch ausgegeben. Außerdem wird es keine Snacks und Getränke in Einwegverpackungen mehr im Rathaus Helsinki geben. Mit all diesen Maßnahmen will man den Co2-Fußabdruck so gering wie möglich halten.

 

Quelle: Utopia

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare