Gute Nachrichten - Knutschkugel Elektroauto | Bilderquelle: http://microlino.ch/

Elektroauto für 10.000 Euro - die Knutschkugel kommt zurück

Der Schweizer Tretroller-Hersteller Micro Mobility Systems möchte ein Elektroauto im Stile der bekannten Isetta auf dem Markt bringen. Die Isetta erlangte in den 50-er Jahren unter dem Namen "Knutschkugel" zu einer Berühmtheit. Genau wie bei seinem Vorbild soll das Elektro-Auto "Microlino" seine Türe vorne haben. Bereits bis Ende 2017 sollen 300 Fahrzeuge für etwa 10.000 Euro verkauft werden.
Anzeige:
Gute Nachrichten für alle Freunde der Isetta. Die "Knutschkugel" bekommt einen Nachfolger.

Mit diesem Fahrzeug möchte der Tretroller-Hersteller Micro Mobility Systems den Stadtverkehr verändern. Der Microlino passt in jede Parklücke und soll laut Herstellerangaben bis zu 100 km/h schnell sein. Mit einem Gewicht von etwa 400 Kilogramm schafft die neue Knutschkugel eine Reichweite von zirka 100 Kilometer und lässt sich an jeder Steckdose wieder aufladen.

Das Video in der Videogalerie unter diesem Beitrag zeigt das süße Auto in Aktion.

Quelle und weitere Informationen: microlino.ch

Positive Nachrichten, 2016
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0

Wie knuffig.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.