Ehe für alle
Bild: CCO Lizenz/pixabay/LollipopPhotographyUK

Volksabstimmung Schweiz
Ehe für alle

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Bern - Schweiz vom

Eine deutliche Mehrheit stimmte in der Schweiz für die gleichgeschlechtliche Ehe.

Ergotopia

Anzeige

Die Schweiz hat mit einer Mehrheit dafür gestimmt, dass die Ehe für alle möglich sein soll. Eine halbe Stunde vor Schließung der Wahllokale gab es eine erste Hochrechnung, die zeigt, dass 64 Prozent der Schweizer dafür gestimmt hatten.

 

Der Grund für die Volksabstimmung war eine Initiative, die im Dezember 2020 Unterschriften für eine Volksabstimmung gesammelt hatte. Bisher durften gleichgeschlechtliche Paare ihre Partnerschaft lediglich eintragen lassen, aber nicht heiraten. Auch das Adoptionsrecht, sowie eine Samenspende für lesbische Paare war bislang verweigert worden. Mit der neuen Gesetzesvorlage könnte dies nun möglich werden. Wann genau die Gesetzesänderung in Kraft tritt, wird von der Schweizer Regierung noch festgelegt.

 

In fast allen Ländern in Westeuropa ist die Ehe für alle bereits gesetzlich verankert, in Deutschland seit 2017. Seither ist jede 30. Ehe gleichgeschlechtlich und Zehntausende haben bereits geheiratet.

 

Quelle: Spiegel

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamteindruck
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
5.0
Das sind wirklich gute Nachrichten! Danke für den Artikel :)
Antwort des Verfassers 30 September 2021

Vielen Dank Kerstin Bauer :)

K
3 Bewertungen
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0