Bio-Gemüse für umme

Bio-Bauer aus Nordrhein-Westfalen verschenkt "Gemüse mit Makel"
Kostenloses Bio-Gemüse

Gute Nachrichten aus Kaarst - Deutschland

Gemüse, das der Einzelhandel auf Grund optischer Mängel nicht möchte, wird auf dem Lammertzhof kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Anzeige:
Fenchel, rote Beete oder Radieschen; auf dem Lammertzhof in Kaarst (43.000 Einwohner, Nordrhein-Westfalen) darf Jedermann übrig gebliebene Ernte für den Eigenbedarf zu festen Terminen selbst ernten. Hierbei handelt es sich um Gemüse, dass sich für den Weiterverkauf, aufgrund optischer Mängel, nicht mehr eignet. Sensorisch ist es jedoch einwandfrei.

Schnittlauch mit teilweise gelben Halmen; hier gibt es sie umsonst, denn im Supermarkt möchte das niemand kaufen. 20-40% der Kartoffel- und Möhrenernte wird aussortiert, weil sie nicht den Vorstellungen der Kunden entspricht. Dass es sich hierbei sogar um Bioqualität handelt, freut den Besucher des Lammertzhofes gar doppelt.
 
Quelle: WDR
 
0.0
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
 
0.0
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.