SirPlus: Start-up für aussortierte Lebensmittel in Berlin (Video)
    Anzeige:

    Gute Nachrichten aus Berlin - Deutschland

    Viele Lebensmittel werden nicht mehr verkauft und oft weggeschmissen, weil sie nicht mehr schön aussehen, abgelaufen sind oder kleine Stellen haben – aber noch genießbar sind. Das Berliner Start-up „SirPlus“ möchte diese Lebensmittel in einem „Reste-Supermarkt“ und in einem Online Shop sogar deutschlandweit bis zu 70% günstiger verkaufen. 
    Auch interessant


    Ergotopia


    Wenn „SirPlus“ eröffnet wäre es nach „The Good Food“ der zweite deutsche Laden für aussortierte Lebensmittel. Raphael Fellmer, Martin Schott und Alexander Piutti, die drei Gründer, wollen die Verschwendung von Lebensmitteln eindämmen und die Lebensmittelindustrie revolutionieren. In einem Berliner Shop wird es neben länger haltbaren Lebensmitteln, wie Kartoffeln und Kürbissen auch kürzer haltbare Produkte, wie Salate geben. Im Online Shop werden sie deutschlandweit Abokisten mit länger haltbaren Lebensmitteln verkaufen – alles bis zu 70% reduziert. SirPlus startete am 19.04.2017 mit einer Crowdfunding-Kampagne auf Startnext, die am 18. Juli endet.

    Weitere gute Nachrichten gegen die Lebensmittelverschwendung:
    Kurzfilm von SirPlus:

    Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
    Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

    Benutzer-Bewertungen

    In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
    Haben Sie schon ein Konto?
    Ratings
    Gesamteindruck
    Meine Website
    Kommentare
    Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
    Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)