Nigeria verbietet Genitalverstümmelung an Frauen und Mädchen
    Anzeige:

    In einigen Teilen Nigerias war die Genitalverstümmelung schon verboten, nun es im gesamten Land strafbar. 
    NGOs und internationale Beobachter befürworten dieses Gesetz und hoffen, dass Nigeria als Vorbild für andere Staaten fungiert. 


    Auch interessant


    Ergotopia


    Gegenüber viralwomen.com sagte Mary Wandia: "Mit seiner riesigen Bevölkerungszahl ist Nigeria ein wichtiger Faktor im Kampf um Frauenrechte. Aber wir hoffen auch, dass andere afrikanische Länder wie unter anderem Liberien, Sudan und Mali nachziehen und allen Mädchen ein grundsätzliches Maß an Sicherheit bieten."

    Quelle:  viralwomen.com

    Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
    Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

    Benutzer-Bewertungen

    In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
    Haben Sie schon ein Konto?
    Ratings
    Gesamteindruck
    Meine Website
    Kommentare
    Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
    Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)