Warum wir gerade in Zeiten des COVID-19 ein Lächeln unter der Maske tragen sollten
Bild: CCO Lizenz/pixabay/avi_acl

Dankbarkeit ist das neue Schwarz
Warum wir gerade in Zeiten des COVID-19 ein Lächeln unter der Maske tragen sollten

von GN Good News
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Deutschland vom

Wir werden gebeten, in unseren Häusern zu bleiben. Bleiben Sie zu Hause! Klingt einfach, oder?! Es stellt sich heraus, dass es nicht so einfach ist, wie ich zunächst dachte. Gedanken von Christina Hibbert.

Ergotopia

Anzeige
Egal mit wem man spricht, jeder beschwert sich über die Situation in der sie sich befinden. Ich schließe mich selbst hier nicht aus. Der Alltag hatte plötzlich ganz neue Hürden aber den härtesten Kampf hatte ich mit meinem Geist auszufechten. Es ist so leicht zu vergessen, wie privilegiert wir sind. Ich musste mir in Erinnerung rufen, warum es die nächsten Wochen etwas leichter machen könnte, dankbar und so positiv wie möglich zu sein.
 

Zeit mit meiner Tochter

Ich fürchtete die Geduld mit meinem Mädchen zu verlieren, welches wie eine kleine Abrissbirne durch das Haus wanderte und Dinge zerbrach, während es meine ungeteilte Aufmerksamkeit forderte... Aber mein Baby ist gesund, voller sprudelnder Energie, und das absolut Größte für sie ist es, mit ihrer Mama und ihrem Papa zu spielen! Ich werde die Zeit nutzen, mit ihr eine noch engere Bindung aufzubauen. Ich werde versuchen, kreativ zu sein und das innere Kind in mir wieder zu entdecken, das ich verloren hatte, während ich mich auf meine Karriere und die unsichtbare Forderung des "Erwachsenwerdens" konzentrierte. Vielleicht werden sich unsere Kinder an diese Zeit als eine wunderschöne erinnern, wenn wir nur die Frustration los lassen und stattdessen glückliche Erinnerungen schaffen.
 

Home-Office

Das Gefühl im Haus festzusitzen, mit dem Laptop auf dem Schoß als provisorische Arbeitsstation, ist nicht zu unterschätzen und kann einen verrückt machen. Aber eigentlich muss ich feiern! Ich habe immer noch einen Job! Ich verdiene genug, um die Rechnungen zu bezahlen und das Essen zu kaufen, das ich mag und will. Wenn du deinen Job hasst, ändere etwas! Endlich stehen wir nicht 1 Stunde pro Tag im Stau, also nutzen wir die Zeit, um unser Leben zum Besseren zu wenden.
 

Zeit mit meinem Mann 

Auch die Tatsache, dass ich rund um die Uhr mit meinem Mann in der Wohnung bin, hat sich als... sagen wir mal, herausfordernd erwiesen. Nicht nur, weil er den Ort gefunden hat, an dem ich die Süßigkeiten verstecke, sondern auch, weil der Ausflug zum Lebensmittelgeschäft die einzige Chance ist, ihm von etwas Neuem zu erzählen. Die Realität ist, dass man wahrscheinlich anfängt zu streiten. Mir wurde ziemlich schnell klar, dass wir in Zeiten wie diesen mehr denn je ein Team sein müssen. Wir müssen zusammenhalten und die Stimmung heben, anstatt uns gegenseitig herunterzuziehen. Ich habe meine Frustration in das Schrubben des Küchenbodens gesteckt um etwas Dampf abzulassen. Er hat das Gewichtheben für sich wiederentdeckt. Wir kochen zusammen, putzen zusammen, und lernen jetzt auch gemeinsam im Wohnzimmer Salsa zu tanzen. Wir sind ein echtes Team, und wisst ihr was? Trotzdem streiten wir!
 
Sicher, es liegt nicht zuletzt daran, dass seine Versuche Salsa zu tanzen damit enden, dass meine Füße von seiner babyelefantenartigen Tanztechnik zu Tode getrampelt werden, aber am Ende lachen wir wie Teenager darüber, und das ist was zählt. Was ich damit sagen will ist, dass wir uns gegenseitig mit Freundlichkeit und Verständnis behandeln. Und zuallererst sollten wir dankbar sein, dass wir einander haben.
 

Langeweile hat sich eingeschlichen

Buchstäblich jedes einzelne Zimmer ist inzwischen poliert und aufgeräumt. Es gibt keine internen Aktivitäten mehr, die besonders aufregend erscheinen. Jeder Tag scheint sich wie ein alter Kaugummi zwischen dem Straßenpflaster und Schuhsohle in die Länge zu ziehen.
Manche fühlen sich vielleicht nicht nur gelangweilt, sondern auch einsam. Man hat diese gewisse Schwere auf dem Brustkorb und es gehen einem die Ideen aus, warum man überhaupt aufstehen und duschen sollte. Im Ernst, ich verstehe es. Es ist schwer! Aber vergiss nicht, auch wenn du allein zu Hause bist, wir sind alle zusammen im selben Boot. Niemand muss sich einsam fühlen, wenn wir uns umeinander kümmern.
 

Unterstützt euch

Wenn du weisst, dass deine 72-jährige Nachbarin Maria von nebenan genauso einsam ist, warum nicht einen Kuchen backen und der Guten ein Stück auf der Türschwelle hinterlassen? Oder sie von Balkon zu Balkon fragen, wie sie sich heute fühlt. Ich für meinen Teil rufe jetzt jeden Tag meine Oma an. Das sollten wir alle, denn niemand weiß, wie viel Zeit wir noch haben, um mit unseren Lieben zu sprechen. Wenn du dich einsam fühlst und keinen Grund siehst dankbar zu sein, dann sei die Person, für die heute jemand anders dankbar ist. Dein Herz wird sich mit jedem beliebigen Akt der Freundlichkeit wärmer und voller anfühlen. Das ist ein Versprechen.
 

Positives suchen 

Es ist eine schreckliche Situation, in der wir uns befinden, aber wenn sie eines bewiesen hat, dann, dass wir alle miteinander verbunden sind und zusammenhalten müssen. Baden in Selbstmitleid hat noch niemanden voran gebracht! Wir müssen nach dem Positiven suchen und das Gefühl der Hoffnung und Einheit verbreiten. Zu sehen, wie sich Nachbarn nach Jahren der Vernachlässigung wieder von ihren Balkonen zuwinken. Sehen, wie die Natur zurück nimmt, was wir selbstsüchtig gestohlen haben. Wir müssen alles sehen, solange es positiv ist. Heute bin ich für dich dankbar, dafür dass du dir etwas Zeit genommen hast, meine Worte zu lesen. Bleibt sicher Freunde und nehmt euch in Gedanken an die Hände um die Realität mit Kraft, Zusammenhalt und vielleicht sogar einem Lächeln zu konfrontieren.
 
Der Text wurde uns eingesendet von Christina Hibbert. Vielen Dank! 
 
Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
GN
87 Bewertungen
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für Sie? 0 0