Monatshoroskop November 2017

Monatshoroskop November 2017

Die aktuelle Konstellationen unseres Sonnensystems im November 2017

Wert und Wertigkeiten sind im Monatshoroskop November von Bedeutung. Mehr dazu liest du hier …
Anzeige:
Hürden meistern oder Grenzen akzeptieren?
Der Übergang in den Monat November ist kein leichter. Die Spannung zwischen Saturn und Chiron war bereits kurz vor dem Jahreswechsel 2016/2017 und Ende April exakt. Was sich in diesen Tagen ereignet kann also durchaus mit diesen Zeiträumen in Verbindung stehen. Außerdem gesellt sich der Mond im Zeichen Fische dazu und steuert eine gute Portion Sensibilität bei. Besonders diejenigen unter euch, die Mitte März (Fische), Mitte Juni (Zwillinge), Mitte September (Jungfrau) und Mitte Dezember (Schütze) geboren wurden, könnten sich betroffen fühlen. Die Themen, die diese Konstellation mit sich bringt, haben unter anderem mit Ausgrenzung zu tun. Es gibt unterschiedliche Arten der Ausgrenzung. Bei Saturn geht es um Formales. Regeln, Statuten und Gesetze entscheiden darüber, wer dazu gehört und wer nicht. Im Sinne Chirons kommt das Empfinden, verstoßen zu sein oft durch ein Gefühl der Unzulänglichkeit zustande. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Grund ein sichtbares körperliches Handicap ist oder ein subjektiv erlebtes. Um den Monatswechsel herum kannst du prüfen, wie wichtig dir Gesellschaftsfähigkeit und Normen sind. Du darfst dir zugestehen, Fehler zu machen und/oder fehlerhaft zu sein und deine Idealvorstellungen hinterfragen. Schuldzuweisungen bringen jetzt kaum weiter. Übernimm Verantwortung für deine Schwächen. Es ist menschlich, an seine Grenzen zu kommen. Bis zu einem gewissen Grad kannst du natürlich an ihnen arbeiten. Doch manchmal ist es wichtig, sie zu akzeptieren. Entscheide, welche Hürden du meistern willst, und welche du loslassen möchtest.

Genuss in vollen Zügen
Am 04.11. in den frühen Morgenstunden ist Vollmond im Zeichen Stier. Die Waage-Venus verbindet sich mit Uranus. Verspürst du Lust, spontan die schönen Dinge des Lebens zu feiern? Nur zu! Denn das Wochenende eignet sich sehr gut für alles, was intensiven und hochwertigen Genuss verspricht. Und das am besten in gemütlicher Runde. Umgib dich bewusst mit Menschen, die dir wichtig sind und in deren Gesellschaft du dich geborgen und sicher fühlst.

Investitionen von Dauer
Die Venus (das „kleine“ Glück) und Jupiter (das „große“ Glück) stehen am 13.11. direkt beieinander im Zeichen Skorpion. An diesem Tag und ca. 2-3 Tage davor und danach kann sich dir verstärkt die Frage stellen, worin du investieren willst. Dies betrifft Beziehungen, Wertgegenstände ebenso wie finanzielle Themen. Was du nun startest, wird verbindlich sein. Der Bereich der Begegnungen und Partnerschaften duldet jetzt keine Oberflächlichkeit. Es darf in die Tiefe gehen, denn die Bereitschaft, aufeinander einzugehen ist groß. 

Um des lieben Friedens willen
Die Tage um den Neumond am 18.11. können zu einer Herausforderung werden. Mars und Pluto stehen im Quadrat zueinander, ein sogenannter Spannungsaspekt. Es ist gut möglich, dass sich jetzt bei dir oder deinen Mitmenschen unterdrückte, angestaute Wut zeigt. Verdrängtes an die Oberfläche zu holen ist Plutos Aufgabe. Du hast nun einerseits die Möglichkeit zu erkennen, wo du vielleicht um des lieben Friedens willen zu sehr nachgibst. Andererseits schau mal, ob das, wofür du dich einsetzt es wert ist, Energie hinein zu geben. Da Mars bis Anfang Dezember durch das Zeichen Waage läuft, kann es helfen, wenn du dir bis dahin Unterstützung suchst, um deine Ziele mit Charme und Taktik durchzusetzen.    

 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Angebote von Nicole Müller
Partnerschaft, Beziehung Zum Angebot
Persönlichkeitsanalyse Zum Angebot
Jahresanalyse Zum Angebot
Horoskopaufstellung Zum Angebot
AstroLights Zum Angebot
Monatshoroskop

Nicole Müller ist Astrologin und Horoskopaufstellerin mit Leidenschaft. Seit 2013 befasst sie sich intensiv mit psychologischer Astrologie. Ihre dreijährige Ausbildung hat sie in Köln absolviert.

Für uns deutet sie ab September 2017 jeden Monat die aktuellen Konstellationen unseres Sonnensystems. Nach dem hermetischen Prinzip „wie oben – so unten“ gibt es eine Analogie zwischen den Bewegungen der Himmelskörper und der Zeitqualität, wie wir sie auf der Erde erleben.

Webseite besuchen

 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.