Monatshoroskop März 2018

Die aktuelle Konstellationen unseres Sonnensystems im März 2018

Monatshoroskop März 2018
Anzeige:

Der astrologische "Wetterlage" für den Monat März. Welchen Rückenwind stellt der Kosmos bereit? Wann darfst du mit Gegenwind rechnen?
Anzeige:

Ergotopia

Anderen unter die Arme greifen

Der Vollmond in der Nacht vom 01. auf den 02.03. findet auf der sogenannten Jungfrau-Fische-Achse statt. Die beiden Zeichen stehen sich im Tierkreis gegenüber. So steht bei diesem Vollmond der Mond in der Jungfrau und die Sonne in den Fischen. Das Zeichen Fische ist immer noch betont, weil sich neben Neptun und Chiron auch Venus und Merkur dort aufhalten. Die Jungfrau-Fische-Achse nennt man auch Helfer-Heiler-Achse. Mit dem Mond in der Jungfrau entsteht das Bedürfnis zu sortieren, Ordnung zu schaffen mit der Motivation, sich nützlich zu machen. Du kannst den Monatsanfang also gut dafür nutzen, andere zu unterstützen, die vielleicht auf irgendeine Art nicht so gut sortiert sind. Oder du schaust, was du in den letzten Wochen hast schleifen lassen und machst dich daran, es aufzuräumen. Saturn steht in einem günstigen Winkel zu dieser Achse und hilft dabei, deine Vorhaben pragmatisch umzusetzen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
In den Tagen nach dem Vollmond, spielt Sensibilität und Sensitivität weiterhin eine große Rolle, denn am 04.03. Treffen Sonne und Neptun aufeinander, Merkur und Venus verbinden sich mit Chiron. Sonne-Neptun in den Fischen bietet dir Raum, deinen Geist zu dehnen, dich für das große Ganze zu öffnen. Oder für einen guten Freund, eine gute Freundin. Wenn dich etwas verletzt oder du unter etwas leidest, kannst du jetzt die Erfahrung machen, wie heilsam es ist, sich jemandem mit deiner ganzen Verletzlichkeit und vielleicht sogar Scham anzuvertrauen. Wenn du derjenige bist, der anderen ein Ohr leiht, versuche Verständnis dafür zu haben, dass Leiden subjektiv ist. Auch wenn du die Probleme deines Gegenübers selber nicht als solche ansiehst - mitfühlend zuzuhören kann bereits eine große Hilfe sein.

Zurück marsch, marsch!
 
Am 06.03. und 07.03. wechseln Merkur und Venus in den Widder. Wir kommen rasch und ungezwungen in Kontakt. Feurige Begegnungen, die am Ende des Monats stattfinden, dürften sich allerdings später als Strohfeuer entpuppen. Die Kommunikation wird mit einem Widder-Merkur nun wieder schneller, direkter und spontaner. Alles in Wort und Schrift (Verträge, Absprachen), was in den letzten Wochen diffus erschien, nimmt erstmal wieder Fahrt auf. Um den 11.03. kannst du hier mit Hindernissen rechnen. Wenn es klemmt überprüfe, an welcher Stelle zu womöglich zu forsch und ungeduldig warst. Nutze die Zeit bis zum 23.03., denn Merkur wird wieder für gut drei Wochen rückläufig. Diese Bremse dürfte schon zwei bis drei Tage vorher spürbar sein. Alles, was eine Analogie zum Widderprinzip darstellt, kann besonders betroffen sein. Wenn du dich in dieser Zeit zum Beispiel für einen Autokauf (oder etwas anderes Motorisiertes) entschließt, ist diese Phase gut, um sich zu informieren. Der Vertragsabschluss sollte besser warten, bis die Rückläufigkeit vorbei ist. Es kann sein, dass du etwas übersiehst und hinterher Korrekturbedarf besteht. Denkbar sind auch Verträge, die du im Zusammenhang mit Sport und/oder Sportgeräten abschließt. Lies das Kleingedruckte sehr genau oder warte ab. Auch wenn die Ungeduld groß ist, und du dich JETZT entscheiden willst, könntest du später feststellen, dass die Pferde mit dir durchgegangen sind. Es können Produkte betroffen sein, die zum großen Teil aus Eisen bestehen. Alles, was mit Motorisierung, Tempo und Metall zu tun hat, kann reparaturbedürftig sein. Die Gefahr für Spontankäufe, die sich als Fehlkäufe herausstellen, ist am Ende des Monats besonders groß, weil Venus auf Uranus trifft.

Alternativer Neumond
 
Der Neumond am 17.03. findet in den Fischen in unmittelbarer Nähe von Chiron statt. Wenn du dich für alternative Heilmethoden interessierst, ist es nun von Vorteil, damit zu beginnen. Worauf du auch immer vertraust, die Palette ist groß. Es umfasst alles, was die Feinstoffliche Ebene anspricht bis hin zu geistigem Heilen.

Power-Projekte

Mit dem Eintritt der Sonne am 20.03. in den Widder beginnt der astronomische Frühling. Wenn du nun ein neues Projekt startest, rechne damit, dass Willenskraft und Tatendrang nicht ausreichen werden, damit es gelingt. Die Sonne steht in einem Spannungswinkel zu Mars in Steinbock. Dies bedeutet einerseits, dass jede Menge Power und Pioniergeist vorhanden ist. Andererseits ist deine Ausdauer gefragt ist und du kannst nicht mit dem Kopf durch die Wand. Wahrscheinlich musst du den einen oder anderen Kampf ausfechten. Wenn du Anstrengungen in Kauf nimmst und dranbleibst, wirst du dir Ergebnisse von Dauer erarbeiten können.

Apropos Kampf. Der Übergang in den Monat April wird geprägt von einem Spannungsaspekt zwischen Sonne und dem rückläufigen Merkur einerseites und Mars mit Saturn andererseits. Es kann leicht zu heftigen Auseinandersetzungen kommen. Mit dieser Konstellation geht auch eine erhöhte Unfallgefahr einher. Daher solltest du unnötige Risiken vermeiden.
 

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)
Angebote von Nicole Müller
Partnerschaft, Beziehung Zum Angebot
Persönlichkeitsanalyse Zum Angebot
Jahresanalyse Zum Angebot
Horoskopaufstellung Zum Angebot
AstroLights Zum Angebot
Monatshoroskop

Nicole Müller ist Astrologin und Horoskopaufstellerin mit Leidenschaft. Seit 2013 befasst sie sich intensiv mit psychologischer Astrologie. Ihre dreijährige Ausbildung hat sie in Köln absolviert.

Für uns deutet sie ab September 2017 jeden Monat die aktuellen Konstellationen unseres Sonnensystems. Nach dem hermetischen Prinzip „wie oben – so unten“ gibt es eine Analogie zwischen den Bewegungen der Himmelskörper und der Zeitqualität, wie wir sie auf der Erde erleben.

Webseite besuchen

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)