• Gluecklich sein
Bewertung schreiben
Vision-Board
Symbolbild: CCO Lizenz/pixabay/Alexa_Fotos
Anzeige:

Vor kurzem habe ich mir ein neues Vision-Board gebastelt. Weißt du, was das ist? Hast du auch eins? Wenn nicht, erkläre ich dir hier, welche magische Wirkung es auf das Erreichen deiner Wünsche und Ziele haben kann.

Auch interessant


Ergotopia

Was genau ist ein Vision-Board?
Also im Grunde ist ein Vision Board nichts anderes als ein Bild oder eine Bilder-Collage von deinen Träumen und Zielen. Du suchst dir Bilder zu allem, was du in deinem Leben gerne erreichen würdest. Das kann ein bestimmtes Auto sein, ein besonderer Urlaub, eine romantische Beziehung und so weiter. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass die Bilder positive Gefühle auslösen und du am besten sofort anfängst zu träumen, wenn du sie anschaust.

Du kannst dein Vision-Board komplett selbst malen, wenn du Spaß daran hast. Sieht das Traumauto dann aber eher wie eine verunglückte Waschmaschine aus (so wie bei mir), verwende lieber Bilder aus Zeitschriften oder dem Internet. Ob du das Ganze auf ein großes Blatt Papier klebst und als Poster an die Wand hängst oder dir lieber ein Album anlegst, bleibt dir überlassen. Allerdings solltest du es dir täglich anschauen, also eignet sich die Poster-Variante besser. Grundsätzlich kannst du auch Wörter und Text verwenden, um deine Ziele zu formulieren. Allerdings haben Bilder eine viel stärkere Wirkung.

Die magische Wirkung des Vision Boards
Die Wirkung des Vision Boards beruht darauf, dass du deine Ziele und Wünsche visualisierst und mit diesen Bildern dein Gehirn bewusst „programmierst“. Unser Gehirn denkt meistens in Bildern. Vor allem dann, wenn wir uns etwas wünschen... oder wenn wir etwas befürchten! Leider ist es deinem Gehirn egal, ob du etwas willst oder NICHT willst. Es erzeugt in beiden Fällen ein Bild dazu.

  • Versuche mal, NICHT an einen rosa Elefanten zu denken! Ich vermute, du siehst ihn jetzt gerade vor dir 😉

Als Nächstes kommt nun unser Unterbewusstsein ins Spiel. Es versucht, die vom Gehirn gesendeten Bilder in der Realität zu verwirklichen: Es richtet unsere Wahrnehmung und unseren Fokus auf die Dinge, an die wir ständig denken. Das merkt man zum Beispiel besonders deutlich, wenn man hunger hat. Plötzlich sieht und riecht man überall um sich herum Essen! Auch unsere Entscheidungen werden extrem vom Unterbewusstsein beeinflusst. Wenn ich mir vorstelle, wie gut das Stück Sahnetorte schmecken wird, werde ich der Versuchung nur schwer widerstehen können. Denke ich jedoch daran, wie toll ich in Klamotten Größe 38 aussehen werde, fällt es mir viel leichter, auf die Torte zu verzichten.

Daher ist es so wichtig, das Gehirn und damit das Unterbewusstsein mit den RICHTIGEN Bildern zu „programmieren“. Und genau das tust du mit deinem Vision-Board. Deshalb solltest du es dir auch jeden Tag ganz bewusst anschauen und dabei ruhig ein bisschen vor dich hin träumen. Mein Vision-Board „spricht“ mit mir! Zum Schluss noch eine kleine Geschichte, die ich selbst kaum glauben kann:

Vor kurzem habe ich mir ein neues Vision-Board gebastelt. Bilder ausgedruckt, ausgeschnitten, aufgeklebt und das Ganze im Schlafzimmer an die Wand gehängt. Ich habe so ziemlich alles aufgeklebt, was ich mir wünsche und was ich erreichen will. Auch Ziele, die schon in greifbarer Nähe sind, weil ich schon eine Weile daran arbeite. Bereits am nächsten Tag lösten sich genau die Bilder von den schon fast erreichten Zielen! Eines ist inzwischen sogar schon abgefallen. Es ist fast so, als wollte meine Vision Board mir sagen:

„Such dir mal neue Wünsche, die hier sind ja schon so gut wie erfüllt.“ 

Seitdem stehe ich jeden Tag noch faszinierter davor als sonst und beobachte gespannt, welche Bilder sich als Nächstes ablösen... Ich glaube nämlich fest daran, dass sie sich dann auch als Nächstes verwirklichen!


Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Dies war ein grandioser Gastbeitrag! Werde auch Gastautor und schreibe Deine eigene Kolumne, Gedanken oder Beiträge auf den "Nur positiven Nachrichten". Jetzt Artikel schreiben !

Bewertung schreiben

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)