37 Ergebnisse - zeige 31 - 37
1 2 3
Reihenfolge

Lern-App eines Schülers bringt die Schule ins digitale Zeitalter

GN Good News 25 März 2020

Ein 18-jähriger Schüler aus Düsseldorf will die Schule von der „Steinzeit“ ins digitale Zeitalter führen. Er hat dazu eine App namens sharezone gemeinsam mit zwei Freund*innen ins Leben gerufen. 

Die App sharezone sorgt dafür, dass Schüler und Lehrer den ausgefallenen bzw. "Quarantäne-Unterricht" von zu Hause aus organisieren können. Nils Reichert hat bereits vor 2 Jahren gemeinsam mit zwei befreundeten Schüler*innen diese Schul-App entwickelt. In Zeiten der Corona-Krise hat sharezone nun Hochkonjunktur. Die App hatte bereits mehr als 70.000 Nutzer. Nun kommen täglich 3500 neue Mitglieder hinzu. Man kann die App sowohl am PC, als auch mit dem Smartphone nutzen: sharezone  

Hilfsprojekt für Läden in Berlin

GN Good News 25 März 2020

Viele Geschäftsleute sind derzeit vor der Insolvenz bedroht, da die Einnahmen fehlen. Die Idee ist so einfach wie genial. Ob Restaurant, Bar, Club, Theater oder Museum, wer seinen Lieblingsladen in Berlin retten will, hat ab sofort die Möglichkeit einen Gutschein zu kaufen. Dieser kann dann eingelöst werden, wenn der Laden wieder geöffnet hat. Seit vergangenem Montag ist die Seite online: Helfen.Berlin

Wer seinen Lieblingsort nicht in der Liste findet, wird dazu aufgerufen, den Betreibern von der Plattform zu erzählen, sodass möglichst viele Läden diese Krise überstehen können. Eine wichtige Info: Sollte der Laden dennoch pleite gehen, so gibt es das Geld für den Gutschein nicht zurück. 

In Deutschland entstehen unzählige Gabenzäune für Bedürftige

GN Good News Updated 25 März 2020
Die Spenden- oder Gabenzäune für Obdachlose und Bedürftige werden von Spendern und Freiwilligen in ganz Deutschland "eröffnet". Jeder kann Pflegeprodukte, Lebensmittel oder Kleiderspenden in Beuteln an den Zaun hängen. Auf der Straße lebende oder arme Menschen können sich dort versorgen. Wegen der Corona-Pandemie haben viele soziale Einrichtungen für Obdachlose aus Infektionsgründen geschlossen. 

Gabenzäune gibt es schon länger, sind aber immer mehr in Vergessenheit geraten. In den letzten Tagen sind viele neue entstanden. In Berlin zählte der Tagesspiegel am 24.03.2020 mehr als 21 Spendenzäune. Auch in Bochum, Leipzig, Dresden und Frankfurt sind viele neue Gabenzäune entstanden.

In der Krisenzeit ist es wichtig auch an die Schwächsten der Gesellschaft zu denken. So könnt ihr mitmachen:
Gabenzaun 8ac7bBedürftigen Menschen helfen.
 

Schiffsverkehr eingestellt - Delfine im Hafenbecken auf Sardinien zurück

Nur positive Nachrichten
Nur positive Nachrichten
24 März 2020
Italien hat große Teile zur Sperrzone erklärt. In vielen Teilen wurde auch der Schiffsverkehr eingestellt. Nun sind auch positive Auswirkungen dieses Ausnahmezustandes zu beobachten. Im Hafenbecken der Hauptstadt Cagliria wurden nach vielen Jahren wieder Delfine gesichtet:
 
 

Supermarkt schafft Öffnungszeit für Benachteiligte

Nur positive Nachrichten
Nur positive Nachrichten
24 März 2020
 Damit Menschen mit einem Handicap in Ruhe Ihre Einkäufe erledigen können, bietet ein Supermarkt im Stuttgarter Stadteil Fasanenhof spezielle Öffnungszeiten an. Zwischen 7 Uhr und 8 Uhr ist Edeka Fleck nur für Rentner, Rollstuhlfahrer und "Personen mit Handicap" geöffnet. Ab 8 Uhr öffnet der Supermarkt regulär. 
 
 

Spanische Polizisten spielen Musik für Menschen in häuslicher Quarantäne

Nur positive Nachrichten
Nur positive Nachrichten
Updated 23 März 2020
Trotz Ausgangssperre verlieren diese spanischen Polizisten nicht ihre Herzlichkeit. Um die von der Ausgangssperre betroffenen Bürger der spanischen Gemeinde Algaida, auf der Insel Mallorca, aufzuheitern, machen einige Polizisten Musik:

Mehr als 2800 Deutsche vom Corona-Virus geheilt

Nur positive Nachrichten
Nur positive Nachrichten
Updated 23 März 2020
Obwohl die Anzahl der am Corona Virus erkrankten immer noch steigt, gibt es positive Nachrichten. Laut Lothar Wieler, Chef des Robert-Koch-Instituts, sind mindestens 2809 Deutsche genesen. Außerdem ist Wieler optimistisch und teilte der Bild mit, dass die aktuellen Massnahmen wie Kontaktverbot, geschlossene Kindergärten und Schulen bereits Wirkung zeigen.  Wieler zur Bild:
"Wir sehen den Trend, dass die exponentielle Wachstumskurve sich etwas abflacht"
37 Ergebnisse - zeige 31 - 37
1 2 3