Portugal: Alle dort lebenden Ausländer bekommen volle Aufenthaltsrechte

GN Updated
Jeder, der vor dem 18. März eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt hat, bekommt nun automatisch die vollen Aufenthaltsrechte mindestens bis zum 1. Juli. Damit können sie arbeiten, Arbeitslosengeld beantragen, ein Bankkonto einrichten und haben eine Sozial- und Krankenversicherung. In Portugal leben mehr als 10 Millionen Einwohner und etwa 580.000 Immigranten. Mehr Infos: taz

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Kommentare