Wenn die Haut zu dünn ist - Hochsensibilität, vom Manko zum Plus - Buchrezension

Wenn die Haut zu dünn ist - Hochsensibilität, vom Manko zum Plus - Buchrezension

"Wenn die Haut zu dünn ist" Ein Buch über Hochsensibilität und über Wege mit dieser Fähigkeit umzugehen. Wir haben das Buch für Euch gelesen und zeigen euch ob sich das Lesen dieses Buches lohnt.
Anzeige:

In dem Buch "Wenn die Haut zu dünn ist. Hochsensibilität - vom Manko zum Plus" beschreibt der Autor Rolf Sellin, mit welchen Schwierigkeiten hochsensible Menschen umzugehen haben. Gleich zu Beginn des Buches, kann man in einem Selbsttest feststellen , ob ein Hang zur Hochsensibiltät bei einem Selbst vorliegt. Auch ein Test für Eltern ist in dem Buch enthalten, um herauszufinden, ob ihr Kind hochsensibel ist.

Rolf Sellin geht sehr genau auf den internen Kampf ein, den Hochsensible mit sich selbst und ihrer Umgebeung führen. Hochsensible zeigen oft nicht ihre eigenen Grenzen auf, und vernachlässigen oft sich selbst und ihre Gefühle. Sie versuchen, ihrer Umgebung zu gefallen, auch wenn sie ihre eigenen Gefühle dabei völlig außer Acht lassen. Dieser Kampf beginnt oft schon in der Kindheit, Kinder leiden schon oft unter Anpassungsdruck. Der Autor beschreibt sehr gut, wie sich der Körper mit der Zeit anfangen wird, sich zu wehren. Er zeigt auf, wo seine mentalen und körperlichen Grenzen sind. In dem Buch sind sehr gute Wege aufgezeigt, sich selbst wieder zu zentrieren, sich wahrzunehmen, und seine eigenen Grenzen zu ziehen. Es zeigt auch Wege auf, was passieren kann, wenn man  nicht auf seine innere Stimme reagiert, wenn man seine Hochsensibilität ignoriert und seine eigenen Grenzen, dem Umfeld, nicht aufzeigt.

Wie oft musste ich mir in meinem Leben schon anhören,
"Du darfst das alles nicht so an dich heranlassen... du bist aber auch wieder sensibel... du musst viel gelassener werden...",
diese Liste könnte ich endlos fortführen. Ich haben schon sehr früh in meiner Kindheit gemerkt, dass ich eventuell etwas anders fühle, als mein Umfeld. Auch heute ist es noch so, dass ich vieles an mich heran lasse, was mich persönlich eigentlich gar nicht betrifft. Auch bin ich ein Mensch, der es den anderen gerne recht macht, ich vergesse mich selber sehr oft dabei. Das geht jetzt schon so weit, dass ich teilweise körperlich spüre, wie mir mein Körper sagen möchte, stop bis hier her und nicht weit.

Auch sehe ich bei meinen Kindern, dass ihnen vieles näher geht, als anderen Kindern in ihrem Alter. Ich muss gestehen, dass Buch ist manchmal etwas lang gezogen geschrieben, dass heißt, ich hatte manchmal wirklich Schwierigkeiten, zu behalten, was ich überhaupt gelesen habe. An manchen Stellen bin ich leider einfach eingeschlafen, doch dies ist nur meine persönliche Meinung. Jeder andere wird es eventuell so spannend finden, dass er es gar nicht mehr aus der Hand legt. Doch ich habe mich durchgekämpft, abschließend kann ich sagen, dass das Buch sehr gute Ansätze und Tips gibt, mit Hochsensibilität umzugehen.  Wer sich für das Thema interessiert, dem ist dieses Buch auf alle Fälle zu empfehlen
Buch Titel
Wenn die Haut zu dünn ist - Hochsensibilität, vom Manko zum Plus
Buchautor
Verlag
Hier bestellen:
Auf Amazon kaufenAnzeige
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben



NEWSLETTER

Dies war ein grandioser Gastbeitrag! Werde auch Gastautor und schreibe Deine eigene Kolumne, Gedanken oder Beiträge auf den "Nur positiven Nachrichten". Jetzt Artikel schreiben !

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Toller Artikel?
Kommentare

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.