Pessimist zu sein ist gar nicht einfach - Teil 1 - Optimisten leben länger

Pessimist zu sein ist gar nicht einfach - Teil 1 - Optimisten leben länger

Der heimliche Pessimist

Optimisten dürfen länger leben als Pessimisten. Viele meiner Leser dürfte das nicht überraschen. Natürlich könnte ein Pessimist nun anmerken: "Super, dann habe ich es bald hinter mir". Doch mit dieser Aussage würde er sich wiederum als Optimist outen und von den vielen Vorzügen einer positiven Einstellung profitieren. Wie man sieht ist es gar nicht so einfach nicht optimistisch zu sein. Aber das ist auch gut so. Mit diesem Artikel möchte ich meine Reihe "Pessimist zu sein ist gar nicht einfach" starten und meinen Lesern auf amüsante Weise das Leben eines Optimisten, sofern er es noch nicht ist, schmackhaft machen. Damit der heimlich mitlesende Pessimist (öffentlich würde er das nie zugeben) ebenfalls überzeugt werden kann, werde ich mich wann immer nötig und möglich auf wissenschaftliche Quellen beziehen.

Anzeige:

 

Leben Optimisten wirklich länger?

Wollen wir uns doch mit meiner ersten Aussagen beschäftigen. Optimisten dürfen länger leben als Pessimisten oder um es mit den Worten eines Pessimisten zu sagen: „Optimisten müssen länger leben als Pessimisten". Ist diese Aussage richtig? Ja, ist sie. Forscher der Miami University in Ohio und der Yale University konnten feststellen, dass ältere positiv denkende Bewohner der Stadt Oxford (Ohio) im Schnitt 7,5 Jahre länger leben als ihre pessimistischen Mitbürger. Der Pessimist unter uns wird jetzt bestimmt sagen, dass sich die Amerikaner ihre Studien gerne so zu recht legen wie es ihnen passt. Doch auch diese Aussage kann ich entkräften. Auch niederländische Wissenschaftler haben bestätigt, dass eine positive Lebenseinstellung das Leben erheblich verlängern kann. Das Forscherteam um Erik J. Giltay vom Psychiatric Center GGZ Delfland in Delft haben fast 1000 Frauen und Männer im Alter von 65 bis 85 Jahren nach ihrer Lebenseinstellung befragt. Innerhalb von 9 Jahren waren ca. 400 von den Befragten gestorben. Ich persönlich denke nicht, dass dies etwas mit der Befragung zu tun hatte. Aber zurück zum Thema. Wie die niederländischen Wissenschaftler feststellten, lag das Sterberisiko der Optimisten um fast 50 Prozent unter dem der Pessimisten.

Für unsere heimlich mitlesenden Pessimisten ist dies ein Desaster. Schließlich liegen uns diese optimistischen Hippies viel länger auf der Tasche. Allerdings könnte ein etwas humorvoller Optimist ironisch anführen, dass die Pessimisten dafür früher ins Licht gehen und sich diese Rechnung somit wieder ausgleicht.

 

Leben Optimisten gefährlicher?

Doch für alle Pessimisten gibt es auch eine gute Nachricht. Optimisten setzen sich aufgrund ihrer "Das wird schon Einstellung" viel öfter Gefahren aus und riskieren im Leben viel mehr. Natürlich steigt somit für uns auch das Unfallrisiko. Doch solange ich nicht ohne Fallschirm aus dem Flugzeug springe und mir einrede: "Irgendjemand wird mich schon auffangen" lebe ich nach dem Motto "No risk no fun" und probiere auch weiterhin neue Dinge aus die mir Spaß machen. Sei es nun ein neues Hobby, ein neuer Job oder aber ein Gericht vom indischen Pizzaservice um die Ecke. Letzteres hat zwar nicht geschmeckt, aber... Nein, in diesem Fall war's wirklich ein Reinfall aber es gibt da draußen ja noch 1,2 Milliarden Inder. Der größte Teil davon kann bestimmt hervorragend kochen.

 

Wer gewinnt wohl eher im Lotto, Optimisten oder Pessimisten?

Natürlich neigen wir Optimisten dazu alles durch die rosarote Brille zu sehen und dementsprechend verschiedene Dinge zu überschätzen. So führt der Optimismus manchmal auch in die Irre. Wie die SZ in einem Artikel geschrieben hat, neigen Optimisten dazu ihre Chancen auf einen Lottogewinn zu überschätzen. Meines Wissens, gewinnt aber immer irgendjemand den Jackpot. Und da der Gewinner an die Möglichkeit, dass er gewinnen könnte, geglaubt hat, ist er ein Optimist. Und auch deshalb glaube ich auch weiterhin daran, dass mir das Universum auf die ein oder andere Weise ein glückliches Leben beschert.

 

Sollte der ein oder andere Pessimist beim ersten Teil bereits ins Grübeln gekommen sein, dem kann ich folgende Tipps für ein langes Leben an die Hand geben:

 

1. Probiere etwas Neues

Mach einen Tanzkurs, höre Musik die Du zuvor noch nicht gehört hast, färbe Dir die Haare, hüpfe lustig im Kreis oder fahre am Wochenende zum Flughafen und steige in einen Last Minute Flieger. Plane nicht zu viel. Lass es auf Dich zukommen.

 

2. Glück ist nicht nur ein Lottogewinn

Es ist die Tasse Kaffee am Morgen, der Parkplatz vor der Supermarkt Türe oder ein kleiner Spaziergang, weil vor der Türe kein Parkplatz frei war. Achte auf das Positive in jeder Sache.

 

3. Umgebe Dich mit positiven Menschen

Dass eine positive Stimmung und Ausstrahlung ansteckend sein kann, darüber werde ich in Kürze berichten. Aber glaube mir es ist so. Sitzt Du am Stammtisch mit Nörglern oder Schwarzsehern wird sich das auf Dich übertragen. Also gehe an Orten wo die Menschen fröhlich sind. Natürlich kannst Du diese auch im Internet kennenlernen. Unter unseren Facebook-Fans sind nur Optimisten. Klick auf ein beliebiges Bildchen unserer Fans und schreibe eine Nachricht.

 

4. Lese Positives und schaue positive TV-Sendungen

Nachdem Du es auf diese Webseite geschafft hast, machst Du bereits vieles richtig. Im Netz gibt es Millionen tolle und positive Blogger und Webseiten. Gehe bewusst auf solche Seiten und freue Dich über die vielen Erfolgsgeschichten die Du dort findest. Fernsehen ist total in Ordnung wenn es dir Freude macht. Verzichte doch auf die Nachrichten, in denen meist nur Negatives berichtet wird. Schaue stattdessen eine Sitcom oder meinetwegen das Traumschiff :). Welche Auswirkungen negative Nachrichten auf uns haben wird hier in Kürze berichtet.

 

5. Gönne Dir etwas

Wie wäre es mit einer schönen Massage oder einer guten Flasche Wein? Warte nicht, heute Abend wär doch nicht schlecht?

 

6. Lerne von Tieren

Wie wäre es mit einem Ausflug mit einem Hund? Du brauchst nur in das nächste Tierheim zu fahren und mit einem der Vierbeiner eine Runde Gassi zu gehen. Seine Freude wird sich sofort auf Dich übertragen. Hunde zum Beispiel leben im hier und jetzt akzeptieren jede Situation so wie sie ist. Auch darüber werde ich in Kürze hier berichten.

 

Möchtest Du wissen wie es weiter geht? Dann abonniere doch die Serie "Pessimist zu sein ist gar nicht einfach". Unter allen Abonnenten verlosen wir nach Abschluss dieser Reihe ein gedrucktes Buch des Blogs.

Hier geht's zum kostenlosen E-Mail Abo

 

Quellen: SZ Online Ausgabe 5.8.15

Fotos

Pessimist zu sein ist gar nicht einfach - Teil 1 - Optimisten leben länger
Pessimist zu sein ist gar nicht einfach - Teil 1 - Optimisten leben länger
Pessimist zu sein ist gar nicht einfach - Teil 1 - Optimisten leben länger
 
5.0 (3)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Gesamteindruck 
 
5.0

Nun oute ich mich mal als heimlich mitlesender Pessimist. Bin schon gespannt, ob du mich in den nächsten Artikeln auf die andere Seite ziehst ;) Musste schon sehr schmunzeln :) Grüße Jürgen

Antwort des Verfassers

Vielen Dank, ich gebe mir Mühe Dich auf die helle Seite zu ziehen. Sonnenbrille nicht vergessen, ist doch ganz schön hell hier ;)

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Gesamteindruck 
 
5.0

Das wir von Tieren in Sachen positives Denken einiges Lernen können, kann ich nur bestätigen. Habe die Seite auch gleich abonniert. LG Silke

Antwort des Verfassers

Danke liebe Silke, auch unser Hund ist mir täglich ein großes Vorbild. In Sachen schnelles und viel Essen mit ich ihm auch dicht auf den Fersen ;)

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.