La storia di Navarre il lupo

    Die Geschichte dieses schwer verletzen Wolfes den Menschen im eisigen Wasser fanden ist wirklich berührend

    Anzeige:

    Helfer der Tierrettung fanden das völlig unterkühlte Tier in Limentra, Italien in einen eiskalten See liegend, nah am Tod. Die Hinterbeine des Wolfes waren gelähmt und er war schwer unterernährt. Seine Retter zogen ihn aus dem Wasser doch dann hörte das Herz des Wolfes plötzlich auf zu schlagen.

    Auch interessant


    Ergotopia

     

    Selbstlos schafften die Helfer es jedoch nach ein paar Minuten harten Kampfes das Tier wieder zum atmen zu bringen.

    Als Tierärzte die Verletzungen untersuchten, mussten sie feststellen das der Wolf von 35 Bleikugeln durchsiebt worden war, die ein Jäger auf ihn abgefeuert hatte. Keiner der Ärzte glaubte an die vollständige Genesung des Wolfes, doch nach ein paar Wochen war das Tier wie durch ein Wunder wieder in der Lage normal zu laufen.

    Eine berührende Geschichte und wunderschön zu sehen wie sich die Helfer für das Tierleben eingesetzt haben und die Selbstlosigkeit die sie aufbrachten um den Wolf zu retten.

     
    0.0
     
    5.0 (1)
    Bewertung schreiben

    Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
     
    0.0
     
    5.0 (1)
    Bewertung schreiben

    Benutzerkommentare

    1 Bewertungen

    Gesamteindruck 
     
    5.0
    Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
    Bewertung (je höher desto besser)
    Gesamteindruck
    Meine Website
    Kommentare
    Gesamteindruck 
     
    5.0
    War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
    Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.