Der älteste Mann Australiens strickt Pullover für Pinguine und rettet so die süßen Tiere vor Umweltkatastrophen

Der älteste Mann Australiens strickt Pullover für Pinguine und rettet so die süßen Tiere vor Umweltkatastrophen

Alfred Date ist bereits 109 Jahre alt, und nutzt seinen Ruhestand um die Welt etwas besser zu machen. Die Stiftung Pinguin Foundaten hatte im Internet nach eifrigen Strickern gesucht. Hier ging es allerdings nicht um Socken oder Handschuhe - es sollten Pullover für Pinguine gestrickt werden. Im Falle einer Öl-Katstrophe sollen die sogenannten "Frackträger" vor dem Eindringen von Öl geschützt werden. So könnten die Tiere vor dem Erfrieren geschützt werden. Eine gute Nachricht die uns berührt.

Anzeige:

Im Altenheim von Alfred hörten zwei Pflegerinnen von dieser Aktion und fragen den alten Mann ob er stricken könne. Und er konnte und strickte ab diesem Zeitpunkt zum Teil mehr als 13 Stunden pro Tag süße Pullover in Minigröße.

Pinguine in Pullover
Quelle: http://mashable.com/2015/02/10/australias-oldest-man-penguins/

Mittlerweile meldet die Pinguin Foundation, dass man genügend Kleidungsstücke sammeln konnte. Ein besonderer Dank ging an Alfred Date, der mit seiner Unterstützung ganz besonders auf die gefährdeten Tiere aufmerksam gemacht hatte.

Alfred Date
Quelle: Screenshot: http://minisites.ninemsn.com.au/9stories/8955763/australias-oldest-man-still-knitting-for-human-and-animal-friends-at-109

Für Alfred selber war diese Aktion ebenfalls ein Gewinn. Er sagte:"Das ist eine tolle Sache um im Leben voranzukommen. Man macht sich viele Freunde damit."

 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.