Gastautorin Marita

196   0
Kommentare (0)

Autoren

Autorenname oder Pseudonym
Gastautorin Marita
Von Natur aus schon eher Optimist und durch viele Reisen (Europa, Peru, Bolivien, Mexiko, Indien, Nepal, Thailand, Philippinen) dann noch gesehen, erfahren, erlebt, dass es neben den Schattenseiten und Problemen dieser Welt im Großen wie im Kleinen genauso viel Licht- und Freudvolles, absolut Schönes, Reines, Wunderbares gibt, lenkte ich mit der Zeit immer mehr bewusst den Fokus auf diese hellere Seite der Dualität in der wir leben. Diese baut auf, tut gut und gibt Kraft dieses Gute und Schöne weiter zu bewahren und weiter zu verstärken. 
Schon länger ohne Zeitungs- und TV-Nachrichtenguckerei lebend, schaue ich nur online noch quer Beet bei gängigen Nachrichtenmedien für's "Wichtigste" rein. Negativ-Meldungen registriere ich kurz, verweile aber nicht mehr bei ihnen. So auch bei Aktivistenseiten im Netz/bei FB, denn auch hier kann das stetige Bombardement mit Katastrophalem und zu Änderndem/ zu Bekämpfendem ebenfalls stimmungsmäßig arg runterziehen. Wichtigen Petitionen/Unternehmungen FÜR etwas Gutes schenke ich meine Unterstützung stets gerne.

Eine Menge Bücher spiritueller Lehrer verschiedendster Glaubensrichtungen, Schriften weiser Menschen, Bücher zu positivem Denken oder Anleitungen zum Glücklichsein, Überlieferungen/Botschaften indigener Volksgruppen haben mein Leben positiv bereichert. Satsangs mit weisen Lehrern haben meine Sichtweise ebenso beeinflusst/erweitert wie z.B. auch die Autoren Eckhart Tolle, Louise Hay, Byron Katie, Rhonda Byrne. Auch wunderschöne Kinderbücher, aufbauende Videos/ Filme oder der Aufenthalt in der Natur an den unterschiedlichsten Plätzen auf unserer wunderschönen Mutter Erde gehören dazu. 
Mit gesunder Ernährung hapert es von Zeit zu Zeit bei mir und mit Yoga wollte ich eigentlich gestern schon wieder anfangen. Jaja....  :D 

Essenz für mich aus allem: Es ist so wichtig und förderlich, achtsam und bewusst zu sein/bleiben, im Hier und Jetzt zu sein statt in den unendlichen Gedankenwelten von gestern oder morgen und zu beherzigen, dass immer das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten sich vermehrt.  

Aufmerksamkeit sollte daher immer auf dem liegen was wir wollen statt auf dem, was wir nicht wollen.  
Wollen wir Positives, wie z.B. gute Nachrichten, dann ist der Fokus genau darauf zu richten. 

Tja... wie das Leben so spielt! Nun gibt es seit einiger Zeit die FB- Seite Nur postive Nachrichten ... und ich durfte hier landen. ;) 
Danke Daniel! 

Anzeige:

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Meine Website
Kommentare

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.